Gefährdungsbeurteilung für Anlagen und überwachungspflichtige Arbeitsmittel
Beschreibung:

Mit der Änderung der Betriebssicherheitsverordnung im Jahr 2015 wurden für die Unternehmensleitung umfangreiche Prüfpflichten festgelegt.
Anlagen und Arbeitsmittel im Unternehmen sind vor der Verwendung, nach Instandsetzungsarbeiten, besonderen Ereignissen und in regelmäßigen Abständen auf ihre Sicherheit hin zu prüfen.
In diesem Kontext werden Prüfart, Prüfumfang, Prüffrist sowie die mit der Prüfung beauftragten Personen festgelegt.Das eintägige Seminar vermittelt gesetzliche und inhaltliche Hintergründe für die Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen sowie die Anfertigung von Prüf-Protokollen.

Zielgruppe:

Unternehmer und deren Bevollmächtigte, Sicherheitsfachkräfte, Fachkräfte mit Leitungsfunktion und/oder Personalverantwortung.

Inhalt:
  • Einflussfaktoren für die Gefährdungsbeurteilung
  • Arbeitsschutz
  • Maschinen- und Anlagensicherheit
  • Schutzmaßnahmen/Übersicht
  • Prinzipien zur Erstellung einer Matrix für die Gefährdungsbeurteilung
  • Befähigte Person nach TRBS 1203
  • Abschlussdiskussion, Feedback, Fragen aus dem Plenum
Seminarübersicht:
  • Dauer: 1 Tag
  • Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn
  • Teilnehmer Anzahl: bis zu 12 Personen
  • Einzelbucher Preis: ab 415€ zzgl. MwSt. inkl. inklusive Seminarunterlagen und Verpflegung
  • Inhouse Seminar: auf Anfrage

*Seminare für Einzelbucher werden in Zusammenarbeit mit unseren Handelspartnern durchgeführt. Gerne stellen wir für Sie den Kontakt zu unseren Partnern her.

In 30min zur Corona Risikobeurteilung